Reiseblog

Wharakiri Beach

Grandiose Kulisse

März 152014
März 152014

Unsere Reise führte uns weiter an der Nordküste der Südinsel zum Cape Farewell und dem Wharakiri Beach. Wir müssen schon sagen, Neuseeland hat so Einiges zu bieten, von einer spektakulären Landschaft zur nächsten, man kommt aus dem Staunen nicht heraus. Der Wharakiri Beach ist so ein Ort, an dem einen der Mund offen bleibt. Ein einfacher Weg führt zwischen sanften Hügeln, vorbei an grasenden und blökenden Schafen, hinunter zum Meer, Sanddünen folgen auf Grashügel und geben den Blick auf den Ozean frei, in dessen Brandung steile Klippen aufragen. In kleinen Buchten tummeln sich Seerobbenbabies und lassen sich von den neugierigen Touristen fotografieren. Bei Ebbe kommt man ganz nahe an sie heran und kann ihnen beim Baden und Sonnen zusehen. Der Sonnenuntergang könnte kitschiger nicht sein und bietet das perfekte Postkartenmotiv… ja das hört sich nicht nur gut an, es ist auch gut 🙂

    Ein Kommentar

  1. Maaa, isch´s dou schiaaaaaannn!!!! *bin grod ban nochlesn fa enkro route, SUUUPPPAAAA!!!*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*