Reiseblog

Napier

Pastellfarbene Stadt

April 152014
April 152014

Als wir am Abend in Napier bei leichtem Regen ankamen und unseren Stellplatz am Campingplatz bezogen, beschäftigte uns nur mehr eine Frage: Wird die Wettervorhersage für den nächsten Tag ihr Wort halten und die Sonne wieder mal vom Himmel scheinen lassen? Wir hatten so unsere Zweifel, weil für alle anderen Städte drum herum Schlechtwetter zu erwarten war. Aber nein, wir konnten in der Tat am nächsten Morgen wieder mal die Sonne begrüßen… und sie blieb uns auch für den Rest des Tages nebst ein paar vereinzelten Wolken, erhalten. Das machte natürlich eine Sightseeing-Tour durch Napier umso angenehmer.

Napier ist eine freundlich anmutende Küstenstadt mit sehr viel Liebe zu Pastellfarben. Nahezu jedes Gebäude erscheint in diesem Farbbild und man bekommt den Eindruck, daß hier 365 Tage im Jahr Sommer herrscht. So freundlich sich die Stadt heute zeigt, so Schreckliches mußte sie in den 30-er Jahren erleben, als ein Erdbeben große Teile der Stadt verwüstete, welche anschließend wieder von Grund auf neu errichtet werden mußten. Bilder und Ausstellungen erinnern heute an dieses schlimme Ereignis.

Für uns war es jedenfalls ein Genuß, wieder mal die Sonne zu sehen… hoffentlich bleibt sie uns weiter erhalten… auch wenn ein Blick in die Wetterdaten das Gegenteil verspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*