Reiseblog

Cape Reinga

Nördlicher gehts nicht

Mai 012014
Mai 012014

Vielfach wird Cape Reinga fälschlicherweise als nördlichster Punkt Neuseelands beschrieben – was im Übrigen das 30km östlich gelegene Cape North ist – , aber an dessen schönen Lage und Umgebung ist dieser Ort wohl kaum zu überbieten, schon gar nicht bei Sonnenuntergang. Hier treffen auch der Südpazifik und die Tasman-See aufeinander; wir hielten es kaum für möglich, deren entgegengesetzten Wellengang tatsächlich erkennen zu können.

Gecampt wurde etwas östlich vom Kap an der Tapotupotu Bay, einen der wohl bestgelegensten Campingplätzen Neuseelands. Hier, direkt am Sandstrand, ließ es sich bei Top-Wetter gerne zwei Nächte aushalten, bevor wir wieder kehrt machten, zurück Richtung Auckland, einem sicheren Ende unseres Neuseelandbesuchs entgegen.

    Ein Kommentar

  1. suposchiana Bildo wiedo, Daumen hoch!!!…

    Hoffentlich hopas a wian Glück ban Autovokauf – Druckn enk di Daumen 🙂 und sein schun gsponnt wohins enk jatz voschlog…

    Glg, V u R

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*